Planung und Realisierung eines Messestandes für den Verlag K für die Frankfurter Buchmesse 2012 - Der Kunstbuch-Verlag K wünschte sich einen mobilen Messestand, auf dem das Buch als wertiges Objekt im Vordergrund steht. Die Idee der Leiter, welche sich im Bezug zur Bibliophilie als assoziatives aber auch mobiles Objekt eignet, überzeugte gleichzeitig in seiner Funktion als Regal. Die Weiterentwicklung zum „K“ verknüpft die Einbindung des coporate designs des Verlags mit der Möglichkeit zwei Präsentationsformen anzubieten: Auf der einen Seite wird die Leiter zur Vitrine, in der das Buch als Ausstellungstück gezeigt wird. Auf der anderen Seite bietet sie Bibliotheksatmosphäre, in der der Besucher im Verlagsprogramm stöbern kann. Den Hintergrund für die farbigen Leitern bilden Boden und Wände in schwarz, aus denen sich  die Sitzmöbel für Kundengespräche entwickeln.
PROJEKTDATEN
Auftraggeber: Verlag Kettler
Zeitraum/ Fertigstellung: 2012
Nutzung: Messebau
Leistungsphasen: LP 1-8
Team:  Sielke Schwager, Maike Holling
Back to Top