Der Bauherr hat sich für seine Penthouse Wohnung im Münsteraner Südviertel eine Neustrukturierung des vorhandenen Grundrisses aus dem Baujahr 2000 gewünscht. So wurde eine stärkere Zonierung der privaten und öffentlichen Bereiche vorgenommen. Die Schaffung von viel Stauraum hatte dabei hohe Priorität, so dass wir auf neue Wände weitgehend verzichtet haben. Stattdessen gibt es raumhohe Einbaumöbel, die dabei auch den Eingangsbereich neu definieren. Nach Ausstieg aus dem Aufzug steht man nun nicht mehr direkt im Wohnzimmer, sondern in einer von Schrankfläche klar definierten Diele.
PROJEKTDATEN
Standort: Münster, Südviertel 
Auftraggeber:  Privat
Zeitraum/ Fertigstellung: 2019
Nutzung: Penthouse Wohnung
Wohnfläche: 130 m2
Leistungsphasen: LP 1-9
Team: Sielke Schwager, Maike Holling

Back to Top